Stadthafen Lychen

Stadthafen Lychen

Lychen, eine kleine Stadt inmitten von 7 Seen in der Uckermark, kämpft um ihre Zukunft.

Genauer gesagt kämpfen die Bürger um die Zukunft ihrer Stadt.

Im Gestern verankerte Menschen planen eine Zukunft von Vorgestern,

und im Heute lebende Menschen wünschen eine Zukunft, die den inzwischen eingetretenen Entwicklungen Rechnung trägt.

Die Ausgangslage: Vor vielen Jahren kam die Idee auf, einen großen Stadthafen zu bauen, möglicherweise um den im Zuge der Wende zusammenbebrochenen staatlich organisierten Massentourismus diesmal privatwirtschaftlich wieder aufleben zu lassen. Es wurde ein großer Hafen geplant, für den zwar öffentliche Fördermittel fließen sollen, bei welchen jedoch der Eigenanteil der Stadt nur mit großer Mühe bewältigt werden kann, und in dessen Folge andere städtische Investitionen für lange Zeit nicht mehr finanzierbar sein werden.

Planung braucht ihre Zeit, und währenddessen hat sich die Uckermark, und darin Lychen, als nachhaltiges und naturnahes Urlaubsziel entwickelt. Vor wenigen Tagen wurde der Uckermark ein weiteres Nachhaltigkeits-Zertifikat verliehen.

Viele Lychener Bürger können sich zwar vorstellen, dass ein kleiner Hafen, insbesondere für kleine und für muskelbetriebene Boote, die Stadtentwicklung unterstützen würde, aber sie wünschen sich, „first things first“, also wichtige Dinge zuerst, eine positive Entwicklung der Stadtmitte. Sie wünschen sich Maßnahmen, die die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Stadt erhöhen. Sie wünschen sich, in einer Stadt zu leben, die ihre Mittel klug nutzt, um diese Ziele zu erreichen. Sie wünschen sich, in einer Stadt zu leben, deren finanzieller Spielraum nicht durch hohe Schulden für einen überdimensionierten Hafen auf lange Zeit erdrosselt wird.

Es weht eine leichte Brise durch Lychen, und es könnte ihr gelingen, die überlebten Vorstellungen einer Zukunft von Vorgestern zu verwehen, um Platz für Zukunftsvisionen zu machen, die der Gegenwart Hoffnung auf Gute Zeiten geben.

Lychen, harbour

Lychen is a pretty small town located in the middle of seven lakes, just north of Berlin.

There’s an outdated project for building a harbour, much too large and costly for a small town. Some people insist on building this harbour as planned, whereas other people campaign for a more sustainable urban development.

There is some hope that more and more citizens embrace the concept that you cannot build today’s future with yesterday’s ideas.

Geplanter Stadthafen in Lychen – ©2018, M.-C. Chammas

Pigmenttinten und Farbstifte auf Aquarellpapier 300g/m2, 14,8cm x 21cm

Pigment inks and colour pencils on watercolour paper 300g/m2, size: 14,8cm x 21cm 

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved 

 

Zenssee-Wanderweg

Zenssee Wanderweg

Lychen, eine kleine Stadt an vielen kleinen Seen in der Uckermark, kämpft um ihre Zukunft.

Genauer gesagt kämpfen die Bürger um die Zukunft ihrer Stadt.

Kürzlich konnten sie einen wichtigen Erfolg erzielen: Der wunderbare Wanderweg am Zenssee bleibt durchgehend erhalten, zusammen mit der kleinen öffentlichen Badestelle.

Der Verkauf der Ufergrundstücke an Privatleute, die den Zugang zur Badestelle und zu einem wichtigen Teilstück des Wanderweges versperrt hätten, konnte abgewendet werden.

Man kann hoffen, dass dieser Erfolg mehr Menschen im Ort dazu ermutigt, sich für eine nachhaltige Stadtentwicklung einzusetzen, die dem Gemeinwohl verpflichtet bleibt.

Hiking Trail along Zenssee Lake in Lychen, Germany

Lychen is a pretty small town located in the middle of seven lakes, just north of Berlin.

A Citizens Initiative successfully fought for keeping an open access to the hiking trail along Zenssee lake.

There is some hope that more and more citizens will get involved with developing plans for a sustainable future for their town.

Zenssee Wanderweg in Lychen – © 2018, M.-C. Chammas

Farbstifte auf Aquarellpapier 300g/m2, 14,8cm x 21cm

Colour pencils on watercolour paper 300g/m2, size: 14,8cm x 21cm 

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved 

 

Altlasten

Altlasten

Altlasten erkennen und ausräumen ist eine feine Sache. Danach ist das Lebensgepäck um Einiges leichter.

Altlasten – legacy problems

It’s quite a relief when you can recognize legacy problems and clear them out.

Altlasten – legacy problems – ©2018, M.-C. Chammas

Pigmenttinte auf Aquarellpapier 300g/m2, 15cm x 15cm

Pigment ink on watercolour paper 300g/m2, size: 15cm x15cm 

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved 

Holzwege…

Holzwege…

…manchmal sind Holzwege die interessanteren Lebenswege

…sometimes, the wrong track is the more interesting path in life

Holzwege – ©2018, M.-C. Chammas

 

 

Pigmenttinte und Farbstifte auf Aquarellpapier 300g/m2, 15cm x 15cm

Pigment ink and colour pencils on watercolour paper 300g/m2, size: 15cm x15cm 

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved 

Jonglieren

Jonglieren

Mit drei Bällen zu jonglieren braucht etwas Übung, immer wieder mal kullert einer der Bälle davon. Zum Üben sollte man lieber Orangen als Wassermelonen nehmen.

Juggling

Juggling with three balls takes quite some practice, there’s always one rolling around. And one should practice with oranges rather than with water melons.

Mit drei Bällen jonglieren – © 2018, M.-C. Chammas

Farbstifte auf Aquarellpapier 250g/m2, 10cm x 14cm

Colour pencils on watercolour paper 250g/m2, size: 10cm x 14cm

Sondierungsgespräche

Sondierungsgespräche

Die Bundestagswahlen 2017 sind schon eine ganze Weile her, und die Sondierungsgespräche für eine mögliche Regierungsbildung kommen nur schleppend voran.

Ziel könnte es sein, einen gemeinsamen Nenner zu finden und sich auf ausgewogene Kompromisse zu einigen, und es ist nicht hilfreich, wenn für die Öffentlichkeit mit großem und wiederholtem Getöse die unvereinbaren Differenzen herausgestellt werden.

Gutes Gelingen, trotz Allem!

Exploratory Talks

It’s quite a while since the elections for the Bundestag 2017 took place, and the exploratory talks for a poosible coalition are still going on.

It is difficult to find the common denominator when you are busy pointing out  the differences.

Good luck, in spite of everything!

Sondierungsgespräche – ©2017, M.-C. Chammas

 

Pigmenttinten auf Bamboo Zeichenpapier 265g/m2, 8cm x 10,5cm

Pigment inks on bamboo drawing paper 265g/m2, size: 8cm x 10,5cm

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved

Magic Flexi mit Botschaft

Magic Flexi mit Botschaft

Mehrere Freitage sind seit dem letzten Magic Flexi Freitag vergangen, es war Sommer- und Urlaubszeit!

Heute erinnert das Wetter einen daran, dass der Sommer sich demnächst verabschieden wird. Zeit dafür, mich wieder mal mit den Flexagonen zu befassen.

Das Alefbaba Magic Flexi lässt sich nicht nur mit Ornamenten und Mustern schmücken, es eignet sich auch hervorragend als Träger einer Botschaft mit Überraschungsfaktor: Sichtbar sind zunächst nur zwei Seiten, und nach dem ersten Schließen und Öffnen zeigt sich die dritte, bis dahin verborgene Seite. Bei entsprechender Anordnung der Texte bleibt die Botschaft lesbar auch bei verschobenem Muster.

So lässt sich das Flexagon für Einladungen und nette Grußkarten verwenden, oder auch für Werbebotschaften. Wie das aussehen könnte zeigt das folgende Alefbaba Magic Werbe-Flexi.

(Anm.: Die Bezeichnung der Flexagon-Seiten A-F folgt dem in vorangehenden Beiträgen etablierten Prinzip, aber die aufgeführte Reihenfolge eher dem intuitiven Zugang wenn man ein Flexagon erstmalig in der Hand hält.)

Sie können übrigens jetzt tatsächlich blanko-Flexagone bei mir bestellen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Alefbaba Magic Flexi bestellen

Magic Flexi with a Message

Summer rushed by since the last post, and today the weather is trying to remind us that the sunny days will be ending soon. Time to turn to the Flexagons again and call it Alefbaba Flexi Friday!

Whereas the Alefbaba Magic Flexi is a pretty playground for patterns of all kinds, it  is also good at carrying messages: at first glance, you see two sides, and after closing and opening the flexagon, you can see the hidden part. With a clever layout, the message stays readable even when the triangles shift.

So you can use the flexagon as a very special greeting card, or for invitations, or even for advertising. The following pictures show an example of the Alefbaba Magic Advertising Flexi.

Note that the faces of the flexagon are labeled A-F following the system established in previous posts, but the images are shown here following the intuitive order in which one sees them when handling a flexagon for the first time.

By the way, you really can order blank flexagons from my site, but I ship only within Germany.

MagicFlexi Ad- A -©2017, M.-C. Chammas

Sie nehmen ein Flexagon in die Hand und lesen einen Text. Das ist Seite A. Dann wenden Sie es un sehen Seite F

You take a Flexagon and read the message on the first side. This is side A. Now you flip the Flexagon and you’re able to read side F

MagicFlexi Ad – F -©2017, M.-C. Chammas

Anheben, unten zusammenschieben, oben öffnen –> sichtbar wird Seite E, die Seite mit der soeben noch verborgenen Botschaft

lift, push bottom together, open top –> you see side E, the side that was hidden until just a moment ago.

MagicFlexi Ad – E -©2017, M.-C. Chammas

Anheben, unten zusammenschieben, oben öffnen –> sichtbar wird Seite D, welche verschobene Seite A ist

lift, push bottom together, open top –> you see side D, which is the shifted image of side A

MagicFlexi Ad – D -©2017, M.-C. Chammas

Wie sieht es jetzt auf der anderen Seite aus? Das Flexi wenden…

But what does it look like on the other side? Flip the flexi…

MagicFlexi Ad – B -©2017, M.-C. Chammas

Zu sehen ist Seite B. Noch einmal flexen –> mit Seite C hat man endlich alle sechs Möglichkeites gesehen.

Now you can see side B. One more flexing operation –> you finally see side C, the last of the six sides of a flexagon.

MagicFlexi Ad – C -©2017, M.-C. Chammas

Was für Nachrichten würden Sie auf ein Flexagon schreiben?

What sort of message would you put on a flexagon?

***

Flexagon, Pigmenttinte auf Zeichenpapier 220g/m2, ø 14cm

Flexagon, pigment inks on drawing paper 220g/m2, ø 14cm

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved 

Magic Flexi no. 8

Magic Flexi no. 8

Es ist wieder Freitag! Zwei Freitage hintereinander sind noch keine Gewohnheit, aber es könnte sich tatsächlich ein Flexi-Freitag daraus entwickeln.

Heute möchte ich ein farbiges Flexagon vorstellen.

Es ist interessant zu sehen, wie man mit einem schlichten Muster und etwas Farbe ein attraktives Flexagon gestalten kann.

zur Technik, wie ein Flexagon bewegt wird: anheben – zusammenschieben – öffnen, siehe auch diesen Beitrag

It’s friday again! Two fridays in a row can’t be called a habit, but Flexi-Friday is in sight, somehow.

Today I would like to show you a colourful flexagon.

It’s interesting to see how to achieve a pretty flexagon just with a simple pattern together with some colour.

for the flexing technique: lift – push – open, see also this post

MagicFlexi8-A-©2017, M.-C. Chammas

Das ist die erste Seite meines MagicFlexi, ich nenne sie Seite A

So here’s the first side of my MagicFlexi, I call it side A

MagicFlexi8-B-©2017, M.-C. Chammas

Anheben, unten zusammenschieben, oben öffnen –> sichtbar wird Seite B

lift, push bottom together, open top –> you see side B

MagicFlexi8-C-©2017, M.-C. Chammas

Anheben, unten zusammenschieben, oben öffnen –> sichtbar wird Seite C. So kann man endlos weitermachen.

lift, push bottom together, open top –> you see side C. I could go on and on.

***

Was aber geschieht währenddessen auf der anderen Seite? Das Flexi wenden…

But what’s going on on the other side? Flip the flexi…

MagicFlexi8-E-©2017, M.-C. Chammas

Zu sehen ist Seite E, es ist das verschobene Muster von Seite B

You see side E, the shifted pattern of side B

MagicFlexi8-D-©2017, M.-C. Chammas

Anheben, unten zusammenschieben, oben öffnen –> sichtbar wird Seite D, das verschobene Muster von Seite A

lift, push bottom together, open top –> you see side D, the shifted pattern of side A

MagicFlexi8-F-©2017, M.-C. Chammas

Anheben, unten zusammenschieben, oben öffnen –> sichtbar wird Seite F, das verschobene Muster von Seite C.

Viel Spaß, und bis nächste Woche!

lift, push bottom together, open top –> you see side F, the shifted pattern of side C.

Have fun, and see you next week!

***

Flexagon, Pigmenttinte und Farbstifte auf Zeichenpapier 220g/m2, ø 14cm

Flexagon, pigment inks and colour pencils on drawing paper 220g/m2, ø 14cm

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved 


 

Magic Flexi no. 11

Magic Flexi no. 11

Am vergangenen Wochenende fand die Textile Art Berlin statt, und ich habe mich über die zahlreichen Besucher und den regen Zuspruch für meine Einzelausstellung sehr gefreut.

Besonders viel Anklang fand das Magic Flexi, und es hat Spaß gemacht, im Rahmen der Mitmachaktion an meinem Stand mit vielen verschiedenen Menschen jeweils ein Flexi zu gestalten.

Da ich versprochen habe, nach und nach Beispiele meiner gestalteten Flexagone hier vorzustellen, möchte ich heute diesem Versprechen nachkommen. Wenn das Leben mir Zeit lässt, könnte daraus ein regelmäßiger Flexi-Freitag werden.

zur Technik, wie ein Flexagon bewegt wird: anheben – zusammenschieben – öffnen, siehe auch diesen Beitrag

Past week-end I had the pleasure to present a solo exhibition within the Textile Art Berlin show, and I was very happy about the many visitors and the positive response to my work.

My Magic Flexi found many fans, and it was fun to design flexagons with so many different people during the small workshops I gave at my stand.

Since I promised to present my flexagons on my website, for fun and inspiration, here you go. If life doesn’t get too busy, I might as well make it a regular Flexi-Friday.

for the flexing technique: lift – push – open, see also this post

 

Magic Flexi 11 – A – ©2017, M.-C. Chammas

 

Magic Flexi 11 – B – ©2017, M.-C. Chammas

 

Magic Flexi 11 – C – ©2017, M.-C. Chammas

 

Magic Flexi 11 – D – ©2017, M.-C. Chammas
Magic FLexi 11 – E – ©2017, M.-C. Chammas

 

Magic Flexi 11 – F – ©2017, M.-C. Chammas

***

Flexagon, Pigmenttinte auf Zeichenpapier 220g/m2, ø 14cm

Flexagon, pigment inks on drawing paper 220g/m2, ø 14cm

©Marie-Christine Chammas – alle Rechte vorbehalten – all rights reserved 

Alefbaba Magic Flexi

Alefbaba Magic Flexi

(for an english translation of this introduction please read below)

Kennen Sie Flexagone? Mir sind sie in den frühen 1990er Jahren begegnet, im Kontext von spielerischen Origami-Objekten.

Seither hat mich die Begeisterung dafür kaum losgelassen: ein zweidimensionales Oblekt, mit einer verborgenen dritten Seite, und durch zusammenschieben, falten und öffnen erhält man sechs verschiedene Flächenmuster. It’s magic!

Die Kurzbeschreibung: es handelt sich um einen Streifen Papier, in gleichseitige Dreiecke unterteilt, zu einem Hexagon zusammengefaltet und zusammengeklebt. Die Entdeckung in den späten 1930ern wird Arthur H. Stone zugeschrieben, und seither beschäftigen sich Mathematiker mit mit der mathematischen Beschreibung des Flexagons (s. auch den entsprechenden Artikel bei Wikipedia)

Meine Begeisterung knüpft hingegen an den ästhetischen und spielerischen Aspekten des Flexagons. Eines Tages stellte sich mir die Frage: wie sieht es aus, wenn ich die Muster, die meine Alefbaba-Buchstaben bevölkern, auf ein Flexagon zeichne? Das Ergebnis war zauberhaft, und so entstand das Projekt  Alefbaba Magic Flexi.

In diesem Projekt geht es mir darum, mit den Gestaltungsmöglichkeiten zu experimentieren und mit der Bandbreite an Variationsmöglichkeiten zu spielen.

Das Projekt werde ich in den nächsten Tagen im Rahmen der Textile Art Berlin 2017 vorstellen und eine Mitmachaktion an meinem Stand anbieten.

Wie sieht solch ein Flexagon aus, und wie „bewegt“ man es?

(Die Anleitung zum Bewegen des Flexagons folgt weiter unten nach dem englischen Text)

english version:

Do you know flexagons? I came across my first flexagon in the early 1990ies in the context of playful origami.

Since then, my enthusiam never faded: a two-dimensional object, with a hidden third side, and through manipulating it you get six differently patterned hexagons. It’s magic!

In short, the flexagon is a strip of paper divided into equilateral triangles, folded to a hexagon and the ends glued together somehow. Credit for its discovery in the late 1930ies is commonly given to Arthur H. Stone, and since then, mathematicians and other scientist have been busy describing its mathematic properties (see also Wikipedia on this subject)

My interest rather goes to the aesthetic and playful aspects of a flexagon. One wonderful day, I asked myself what would happen if I drew the patterns that adorn my Alefbaba-alphabets onto a flexagon? The result was lovely, and so the project Alefbaba Magic Flexi was born.

In this project, I would like to experiment with design possibilities and play with variation.

I will be introducing this project to the public at the Textile Art Berlin 2017 next week, and if by chance you’re visiting Berlin and drop by, you could take a mini-workshop at my stand.

So, how does a flexagon look like, and how do you flex it?

Hier sind drei der ersten bemalten Magic Flexis. Durch das viele Bewegen und spielen stehen die Flexis ein wenig unter Spannung, was das Weiterspielen erleichtert.

Und so wird das Magic Flexi bewegt:

Schritt 1:

Alefbaba Magic Flexi – howto-Step1 ©2017, M.-C. Chammas

Das Flexi liegt einigermaßen flach vor Dir

Step 1: The flexi lies more or less flat in front of you

Schritt 2:

Alefbaba Magic Flexi – howto-Step2 ©2017, M.-C. Chammas

Drücke sanft von unten gegen die Mitte, das Flexi stellt sich auf, und Du erkennst deutliche Berg- und Talfalten

Step 2: Press gently from underneath against the middle of the flexi – it will pop up, and you will clearly see mountain and valley folds

Schritt 3:

Alefbaba Magic Flexi – howto-Step3 ©2017, M.-C. Chammas

Nimm das Flexi in die Hand und schiebe die drei Tal-Ecken zusammen

Step 3: Take the Flexi and push the three valley-corners together

Schritt 4:

Alefbaba Magic Flexi – howto-Step4 ©2017, M.-C. Chammas

Die drei Tal-Ecken weiter zusammenschieben bis sie sich treffen. An dieser Stelle, wenn das Flexi ein wenig unter Spannung steht, wird der Gipfel, also die Bergspitze, aufspringen. Ansonsten greifst Du die drei Gipfel-Ecken und ziehst sie vorsichtig auseinander.

Step 4: Continue pushing the three valley-corners together until they meet. At this stage, if the Flexi is slightly under tension, the summit will pop open. Otherwise, you take the three summit corners and gently pull open.

Schritt 5:

Alefbaba Magic Flexi – howto-Step5 ©2017, M.-C. Chammas

Die oberen Ecken öffnest Du jetzt weiter bis das Flexi wieder flach vor Dir – oder in Deiner Hand liegt.

Step 5: Now continue opening the Flexi until it is flat again

Schritt 6:

Alefbaba Magic Flexi – howto-Step6 ©2017, M.-C. Chammas

Jetzt kannst Du Dir Zeit nehmen, das neue Gesicht des Flexis zu betrachten. Von hier aus geht es wieder mit Schritt 2 weiter: anheben – zusammenschieben – öffnen. Es erscheinen im Wechsel drei verschiedene Gesichter, obwohl das Flexi nur zwei Seiten hat. Das Spannendste kommt aber gleich…

Step 6: Now you can take your time and look at your Flexi’s new face. And from here, you can restart at step 2 and play on and on: lift-push-open. You will see three different faces in turn, although the Flexi is a two-dimensional object. But the best is yet to come…

Schritt 7:

Alefbaba Magic Flexi – howto-Step7 ©2017, M.-C. Chammas

Wenn Du nach Schritt 6 Dein Flexi wendest, siehst Du, wie das Muster aus Schritt 1 durch das Drehen verschoben wurde. Selbstverständlich kannst Du die Drehung auch von dieser Seite vornehmen: anheben – zusammenschieben – öffnen. Insgesamt kannst Du so 6 verschiedene Gesichter Deines Flexis sehen.

Alefbaba Magic Flexi: ein Streifen Papier, zwei Dimensionen, drei Seiten, sechs Flächenmuster!

Step 7: If you flip your Flexi after step 6, you can see that the pattern from step 1 has shifted. Of course, you can take the flexing from here: lift – push – open. So you can see that your Flexi has 6 different faces.

Alefbaba Magic Flexi: one strip of paper, two dimensions, three sides, six patterns!

In den nächsten Wochen stelle ich Ihnen hier einige meiner Flexi-Spielereien vor.

In the course of the next weeks I will show you some of the results of my Magic Flexi playgrounds.